Aktuelles

Corona:
Der Schießbetrieb auf dem Kurzwaffenstand, in der Lufthalle und auf dem Rollhasenstand findet unter strikter Einhaltung der jeweils geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung wieder statt.

Seit 04. Dezember 2021 ist die 29. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft und bedeutet für uns keinerlei Erleichterungen.

Damit dürfen nur noch Personen auf die Schießstände, die die 2-G-plus-Regel erfüllen.

Das heisst:

  • geimpft (2 Wochen nach der letzten Impfung) oder
  • genesen (bis 6 Monate nach PCR-Testung)
  • und getestet mittels tagesaktuellem Schnelltest oder max. 48 Stunden altem PCR-Test
  • Die Testpflicht kann nach einer Booster-Impfung entfallen.

Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen und vorzulegen.

Das Schützenhaus bleibt – bis auf die Anmeldungen zum Schießtraining – bis auf Weiteres geschlossen.

 


Alle weiteren Termine sind hier zu finden: Termine 2021