Aktuelles

Liebe Mitglieder,

aktuell gilt die Zweite Landesverordnung zur Änderung der Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 14. Juli 2020. Ab dem 1. August 2020 gelten die nachfolgenden Regeln für unseren Schießbetrieb:

1. Sicherheits- und Hygienekonzept:

  • Der Trainingsbetrieb ist in Gruppen von bis zu 30 Personen (in festen Gruppen) zulässig. Das Abstandsgebot ist nach Möglichkeit einzuhalten.
  • Die Schützengesellschaft stellt am Eingang zu der Geschäftsstelle und zu den Schießständen Desinfektionsmittel zur Verfügung. Vor Betreten der Schießstände sind die Hände zu desinfizieren.
  • Beim Betreten und Verlassen der Schießstände muss eine Maske getragen werden.
  • Während des Schießens besteht keine Maskenpflicht.
  • Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, sind vom Sportbetrieb auszuschließen.
  • Schützen, die über Corona-ähnliche Symptome verfügen, wie Husten, Schnupfen, Fieber, Geschmacks- oder Geruchsstörung etc., oder die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem Infizierten hatten oder aus einem Risikogebiet eingereist sind, dürfen das Vereinsgelände nicht betreten bzw. müssen es nach Aufforderung unverzüglich verlassen.

2. Geöffnete Stände:
Alle Schießstände sind wieder geöffnet, auch die Lufthalle.

3. Öffnungszeiten:
Die Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle im Schützenhaus sind hier.

4. Personenkreis:
Neben Vereinsmitgliedern sind auch wieder Gäste zugelassen.

5. Standnutzung:
Alle Stände sind während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (bis auf weiteres) wieder ohne Voranmeldung nutzbar.


Alle weiteren Termine sind hier zu finden: Termine 2020